Die Monopolmedien hetzen zum Krieg

Die Macht des internationalen Finanzkapitals wäre schnell gebrochen, wenn die Völker einfach aufhören würden die Lügen der Bonzen und Faschisten zu glauben und sich nicht mehr von ihnen gegeneinander aufhetzen ließen.

Diesen reichen und mächtigen Hasspredigern schwebt heute eine Weltherrschaft vor, in der die Völker der imperialistischen Regime als Söldner und die der postkolonialen oder gar antiimperialistischen Staaten als Sklaven zu dienen haben.

Bei Breivig ließt sich das so:

Hitler hatte die notwendigen militärischen Fähigkeiten, um Jerusalem und die nahegelegenen Provinzen von der islamischen Besetzung zu befreien. Er hätte leicht eine Übereinkunft mit Großbritannien und Frankreich ausarbeiten können, um das alte jüdisch-christliche Land zu befreien mit dem Zweck, den Juden ihr angestammtes Land zurück zu geben. Großbritannien und Frankreich hätten vielleicht bei solch einer Kampagne mitgewirkt im Bemühen, die europäische Versöhnung zu unterstützen.

Dass hinter dem Faschismus das Kapital steht, sieht man aber nicht nur an den Klerikalfaschisten, die aus ganz Europa in das heilige Land Pilgern sondern eben auch an den Verantwortlichen der Monopolmedien, wie z.B. dem Chefredakteuer der WELT und der Internetplattform „Achse des „Guten“ „, Henrik Moses Broder.

https://i2.wp.com/melzer-verlag.de/components/com_virtuemart/shop_image/product/Der_Semit___Ausg_4c83bb741749e.jpg

Ein paar gute Artikel dazu:

„Kampf gegen „Eurabia“

http://www.jungewelt.de/2011/07-26/067.php

Extremist der Mitte
http://www.jungewelt.de/2011/07-28/045.php

Und hier 60 EDL Aktivisten, die den Breivig so inspiriert haben, ohne Knarre; gegen zwei Muslime:

Nieder mit den imperialistischen Kriegstreibern!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: