Samhain 2011

Heute ist Samhain. Zwischen Herbstäquinox und Jul verlieren die Bäume ihr letztes Laub, die Natur zieht sich zurück, Loki drückt Heimdall eine Lanze aus einem Mistelzweig in die Hand. Viele Vögel sammeln sich und folgen Freyr und Gullinborsti in den Süden.

Bei den Kelten war oder ist Halloween das höchste Fest und der Beginn  des neuen Jahres.

In der Nacht von Samhain ist die Grenze zwischen den Welten am durchlässigsten und fast jeder kann heute mit den Wesen aus anderen Dimensionen in Kontakt treten.

In unterirdischen Gewölben trifft man die Seelen der Verstorbenen und wer reinen Herzens ist, braucht sich vor ihnen nicht zu fürchten.

Dieses spirituell sensible Datum musste natürlich auch von der spätrömisch imperialistischen Staatsreligion vereinnahmt werden. Kerzen und Gestecke werden heutzutage auf Gräber gestellt und am „Reformationstag“ wird fortschrittlichen Geistlichen wie Thomas Müntzer und den von Luthers Hetz- und Schmähreden verfluchten und von den Herrschenden in Massen ermordeten Bauern in keiner Weise gedacht.

Von ihren Anfängen bis zur Hartz IV Verbrecherregierung liegt das Wort Reform selbst wie eine kalte, gefrierbrand verursachende Hand des Bösen an der Kehle der Arbeiterbewegung.

Heute in Zeiten stetig zunehmender Kirchenaustritte versucht der Kapitalismus selbst Halloween mit neuen und alten Bräuchen zu übernehmen. Eine zunehmende Kommerzialisierung lässt es fast an Weihnachten erinnern.

Zweifel heißt der Fluss, der das Land der Riesen

Vom Land der Götter trennt.

Für alle Zeiten fließt er frei und offen,

Kein Eis bildet sich auf Ifing.

Sag denn, so du von Anbeginn versuchen willst,

Gangradr, dein Glück,

Wie heißt das Feld, wo zum Kampf sich finden

Surtur und die seligen Götter?

 

Happy Samhain

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: