Demonstrationen gegen iranfeindliche Politik des US Regimes

USA:Demonstrationen gegen iranfeindliche Politik in 48 Städten
Washington (IRIB) – Antiimperialistische Vereinigungen und Anti-Kriegsgruppen in den USA forderten ausgedehnte Demonstrationen am heutigen Samstag in 48 Städten der USA aus Protest gegen die iranfeindliche Politik Washingtons. Diese antiimperialistischen und kriegsgegnerischen Gruppen in den USA, forderten alle kriegsgegnerischen Gruppen auf, sich an diese Demonstrationen anzuschließen. Alle diese Gruppen sind sich der Stoppung des imperialistischen Systems der USA bzw. Israels bezüglich einem militärischen Vorgehen gegen Iran einig.
Die Vorsitzende der Antikriegsallianz „Aktion“, Sarah Flanders, gab in einer Erklärung bekannt: „Die Antikriegs- und Menschenrechtsaktivisten überall in den USA beabsichtigen ausgedehnte Demonstrationen aus Protest gegen die iranfeindliche Politik der US-Regierung sowie zur Bekundung der Unterstützung für Iran zu veranstalten.
Dieser Erklärung zufolge beabsichtigen ein großes Spektrum von antiimperialistischen nd kriegsgegnerischen Organisationen in den USA, unter anderem die Nationale Antkriegsallianz der USA (UNAC), das Zentrum für internationales Vorgehen IAC, die Internationale Arbeiterpartei, das Freundschafskomitee von Iranern und Amerikanern, die Kampagne gegen Sanktionen und Militärschlag gegen Iran CASMI, die Kriegsgegner-Allianz und viele andere Gruppen ihr Forderungen unter dem Motto „Schluss mit dem Krieg, Schluss mit den Sanktionen und Schluss mit der Intervention, stoppt Terroranschlag gegen Iraner“ in Form von Demonstrationen im ganzem Land zu organisieren.
Die politischen Aktivisten dieser kriegsgegnerischen Gruppen sind der Meinung, dass die neuen Sanktionen, die US-Präsident Barack Obama am 31. Demzember vorigen Jahres mit seiner Unterzeichnung zum Gesetz gemacht hat, eine Art Krieg gegen die iranischen Bürger sind.
Die an diesen Demonstrationen teilnehmenden Organisationen sind der Auffassung, dass jegliche Intervention der USA in die südwestliche Region Asiens (Iran) eine Bedrohung für die ganze Region und den Frieden weltweit darstellen würde.

Hier noch ein Film über die „Meinungsfreiheit“ in der Hegemonialmacht.
Das ist die Demokratie, die die NATO überall herbeibombt.

Stop Bombs, Boycott USA
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: