Die B“R“D soll Iranerfrei werden

Foto: Die Politiker sind Verrückt! keiner begreift es....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie Ken Jebsen unter Berufung auf den hessischen Rundfunk und die TAZ mitteilt, erhalten Iraner und Deutsche iranischer Herkunft in der B“R“D keine Bankkonten mehr. Bei der deutschen Bank, der dresdener Bank und der Kommerzbank werden Kontoeröffnungen generell verweigert und vorhandene Konten gesperrt.

Wie weit ein iranerfreier Stammbaum bei einer Kontoeröffnung nachgewiesen werden muss ist nicht bekannt.

Der feige rassistische Anschlag auf unsere iranischen Mitbürger und Klassengenossen geschieht offensichtlich auf Betreiben der Herrenklasse an der Wall Street und ihrer staatsterroristischen Hegemonialmacht USA.

Die deutsche Bank, die dresdener Bank und die Kommerzbank sollten grundsätzlich boykottiert werden. Selbstverständlich auch alle anderen, von denen so etwas bekannt wird. Auch sollten Waren aus Unrechtsregimen wie den USA und dem Zionistenregime grundsätzlich boykottiert werden.

Eine islamische Bank mit Zinsverbot wäre eine gute Alternative, doch sind da selbst in Großstädten schwer Filialen zu finden. Von Sparkassen und Genossenschaftsbanken sind noch keine derartigen Übergriffe bekannt.

Der Bericht im HR wurde inzwischen zensiert, was zeigt, was die Pressefreiheit in der B“R“D eigentlich wert ist.

Stop Bombs, Boycott USA
Nieder mit dem Finanzkapital!
Besatzer raus!
Advertisements

One Response to Die B“R“D soll Iranerfrei werden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: